Der unfertige Roman

Schreiben – Lesen – Reflektieren

Kategorien Allgemeines

Kurzgeschichten

Tiefgrund

»Wissen wir schon was?«
»Du siehst doch, wie das Auto gerade aus dem See gefischt wird. Als Letzter eintrudeln und hoffen, die Anderen haben die Drecksarbeit schon erledigt«, genervt rollte Frank mit den Augen. Die Frotzeleien täuschten darüber hinweg, dass die Beiden sich hervorragend verstanden und ergänzten. »Eine Frau am Steuer; soviel konnten die Taucher im trüben Wasser erkennen«, beantwortete Frank die Frage von Arno dann doch. ⇒ weiterlesen


Der Zyklus vom Sein

Oh, wie ich dieses Materialisieren aus dem Nichts hasse. Schwuppdiwupp und schon finde ich mich in einer unbekannten Umgebung wieder. Überall zieht und zwickt es. Und weil ich ja der Neue bin, zerrt man mich gleich in die erste Reihe. Hier treibt man es besonders Bunt mit mir. Der Besuch eines Tollhauses oder einer Achterbahn ist ein Kinderspiel dagegen. Versehentlich in der Waschmaschine landen wäre im Vergleich ein harmloser Urlaub. ⇒ weiterlesen


Helge schmeckt Meer

Helge wusste es nicht Anders. Nachdenklich starrte er in der glatten Oberfläche des nahegelegenen Sees auf sein Spiegelbild. Es war Hochsommer und zu dieser späten Stunde warm genug, dass er außer seiner kurzen Hose unbekleidet war. Er registrierte durchaus, dass seine Figur über die Jahre mächtiger geworden war. Seinen Vater überragte er um mehr als einen Kopf und viel Stärker wurde er ebenfalls. Habe ich die Kraft aus meinen Eltern gesaugt?, dachte er im Stillen. ⇒ weiterlesen


Überraschende Begegnung

Laut fluchend schlug ich mich durch das dichte Unterholz. Gezeichnet von leicht blutenden Kratzern war meine Freude auf diese einsame Bucht schon vor Minuten verflogen. Im entscheidenden Moment trug der Wind mir leise das Plätschern sanfter Meereswogen herüber. So blieb ich auf Kurs und hörte das Meer immer deutlicher. Salzige Seeluft stieg mir in die Nase, aber vor mir versperrte eine schier undurchdringliche grüne Wand die Sicht. Wo sollte hier ein Pfad zum Strand sein? ⇒ weiterlesen


© 2012 – 2017 bei O. Sartig