Der unfertige Roman

Schreiben – Lesen – Reflektieren

Schreibtipp

Kleine Häppchen – Szenen

Ich erwähnte bereits, als wie hilfreich es sich herausgestellt hat, ein ganzes Kapitel in Szenen aufzuteilen. Obwohl ich im Vorwege unmotiviert war, klappte die Trennung recht reibungslos.
In diesem Artikel soll es jetzt nicht um das Ergebnis für Kapitel 1 des Offenen Romans gehen, sondern um die grundsätzliche Sinnhaftigkeit dieser möglichen Art einer Herangehensweise. ⇒ weiterlesen


Personen und Orte im steten Wandel

Menschen entwickeln sich. So natürlich auch die in einem Roman vorkommenden. Gehört deren Entwicklung doch gerade zu den Haupt-Faktoren einer Geschichte. Man denke nur an Frodo und Smeagol (Gollum) aus Herr der Ringe oder an Harry Potter.
Damit im Verlauf der Erzählung die Personen eine Entwicklung vollziehen, ist im Vorwege reichlich Gedankenschmalz beim Erschaffer erforderlich. Und um diesen soll es hier gehen. ⇒ weiterlesen


Michael Peinkofer – Das Zauberer Handbuch

Titel und Cover können den Neugierigen in die Irre leiten. Liest man den Rückentext, befällt einem entweder tiefe Enttäuschung oder ein breites Grinsen überzieht das Gesicht.

Ja, es ist eine Anleitung.

Beim Stichwort Zauberer fallen sofort einige bekannte Namen: David Copperfield, Siegfrid & Roy, Hans Klok, Criss Angel, Houdini und wahrscheinlich noch viel mehr. ⇒ weiterlesen


© 2012 – 2018 bei O. Sartig